Verdunklungsvorhänge

Verdunklungsvorhänge

Als Verdunklungsvorhänge werden Textilien mit der Funktion bezeichnet, Licht abzuhalten. Verdunklungsvorhänge sind nicht beschichtet. Der Abdunklungseffekt wird vielmehr über das spezielle Ausgangsmaterial und die Webtechnik erzeugt. Die textile Innovation beruht auf der Entwicklung und dem gezielten Einsatz eines besonderen Multifilamentgarns. Da Verdunklungsstoffe keine Beschichtung brauchen, können sie so gewebt werden, dass sie weich im Griff und fliessend im Fall sind. Wie stark der Stoff abdunkelt, ist auch von der Farbe abhängig: Dunkle Töne verdunkeln stärker als helle. Verdunklungsstoffe verfügen in der Regel auch über gute akustische Werte. Verdunklungsstoffe sind wie herkömmliche Dekorationsstoffe konfektionierbar. Die Pflegeeigenschaften sind produktespezifisch, doch die meisten sind auf 30 Grad waschbar.

Englische Bezeichnung: dim-out fabric

Ausgangsmaterial: 100 % PLF ( flammhemmende Polyesterfasern)

Fertigung: Zur Herstellung von Verdunklungsstoffen wird ein spezielles Multifilamentgarn in hoher Kett- und Schussdichte gewoben und erzeugt dabei durch ein schwarzes Garn auf der Rückseite den Verdunklungseffekt.

Text